Wir stellen uns vor

Eingangsbereich

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das uns anvertraute Kind mit seiner einzigartigen Persönlichkeit.

Das bedeutet für unsere Arbeit:

  • Zeit für Kinder haben
  • ihre Gefühle ernst nehmen
  • auf ihre Bedürfnisse und individuellen Entwicklungsphasen eingehen und diese fördern
  • Vertrauen in die Kinder und Eltern setzen, ihr Selbstvertrauen stärken und ihnen helfen, wiederum Vertrauen zu lernen
  • durch emotionale Förderung die Kinder zur Selbstständigkeit führen

Dabei werden behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder durch die gemeinsame Erziehung nicht ausgegrenzt. Ausländische Kinder aus anderen Kulturen und mit einer anderen Religion werden integriert

 

Die religionspädagogische Arbeit ist Bestandteil der täglichen Arbeit. Durch die Vermittlung der evangelischen Botschaft wird der Glaube erlebbar gemacht.

Das geschieht durch:

  • Erzählen biblischer Geschichten
  • Singen von Liedern
  • Gestalten von Gottesdiensten
  • die Art, wie wir mit den Kindern leben,  umgehen und Konflikte lösen

 

Damit dieses alles gelingen kann, ist eine gute Zusammenarbeit, ein Einbeziehen der Eltern in die Arbeit und ein intensiver Austausch mit dem Träger notwendig, denn der Kindergarten ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Kirchengemeinde. Mit unserer Arbeit bauen wir Brücken, die kirchliche Gruppen und Aufgaben im Stadtteil verbinden.

Was wir wollen

Unser vordringliches Ziel ist es, uns gegenseitig in unserer Einzigartigkeit zu erleben, zu achten und anzunehmen.

Wir wollen...

  • die uns anvertrauten Kinder ganzheitlich fördern
  • ihnen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die das Leben leichter machen
  • die Entwicklung ihrer Persönlichkeiten und ihrer Gemeinschaftsfähigkeiten aktiv begleiten
  • Bedingungen schaffen, damit Kinder die Welt mit allen Sinnen erleben können
  • Vertrauen schaffen, Zuversicht und Geborgenheit vermitteln
  • die eigene weltanschauliche und religiöse Prägung der Kinder achten
  • Familien bei der Erziehung ihrer Kinder zur Seite stehen

 

Unser Kindergarten ist ein Ort der Begegnung, in dem christliche Lebenshaltung und Werte gelebt werden.

  • Unser religionspädagogisches Ziel ist es, nicht nur zum Glauben einzuladen, sondern ihn erlebbar und spürbar zu machen
  • Wir wollen mit der Schöpfung Gottes verantwortlich umgehen und Fürsorge gegenüber der Natur mit allen Lebewesen entwickeln und fördern
  • Wir helfen den Kindern, den christlichen Glauben kennenzulernen und zu vertiefen und sie im Geiste des Evangeliums zu erziehen
  • Kinder und Familien machen wir mit der christlichen Botschaft vertraut und begleiten sie in Fragen des Glaubens
  • Wir bauen Brücken, indem wir eine Verbindung zwischen Kindergarten, Familien und der Kirchengemeinde schaffen

Was wir leisten

Wir bieten den Kindern einen geschützten Lebensraum, in dem jedes Kind schöpferisch und forschend, entsprechend seinen Neigungen, aktiv werden kann. Wir verstehen uns als Partner der Familien und begleiten sie auf vielfältige Weise.

 

Wir spielen, singen und tanzen miteinander als Ausdruck von Lebensfreude und Begegnungskultur. Wir vermitteln den Kindern Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten durch lebenspraktische Angebote vielfältiger Art.

Wir helfen den Kindern, mit ihren Stärken und Schwächen in der Gemeinschaft umzugehen. Wir ermöglichen den Kindern, Gefühle zuzulassen und gehen sensibel auf sie ein. Wir haben stets ein waches Auge, ein offenes Ohr und eine tröstende Hand für die Signale der Kinder. Wir achten die religiösen Feste, Sitten und Gebräuche anderer Religionen und integrieren sie situationsorientiert in den Alltag des Kindergartens.

Was wir bieten

Wir bieten Eltern und Familien Gespräche, Austausch und Kennenlernen unter anderem an durch:

  • Elternabende und Elternachmittage
  • Elternfrühstück
  • Bereitschaft zu Hausbesuchen
  • Ausflüge und Feiern
  • Spielnachmittage
  • Elterncafé

Wir beraten Eltern und Familien auf Wunsch in Erziehungsfragen und führen mit ihnen regelmäßige Entwicklungsgespräche und dokumentieren die Entwicklung der Kinder.

 

Wir vermitteln bei Bedarf Kontakte zu Entwicklungsbegleitender Unterstützung.